SAMAG Saalfelder Werkzeugmaschinen GmbH

SAMAG Saalfelder Werkzeugmaschinen GmbH

SAMAG Saalfelder Werkzeugmaschinen GmbH

Über SAMAG

SAMAG Saalfelder Werkzeugmaschinen GmbH ist heute Teil der SAMAG GROUP. Durchdachte, langlebige Maschinen, innovative Verfahren und Detaillösungen mit viel Ingenieurskunst machen SAMAG zur ersten Wahl führender Automobilhersteller. SAMAG bietet ihren Kunden ein zweigeteiltes Produktportfolio: Maschine Tools und Automotive
Über 700 Mitarbeiter in 3 Produktionsstandorten in Deutschland sind mit ihrer Erfahrung und Innovationskraft der Garant für den Erfolg der SAMAG Group.

1

Herausforderung

Die SAMAG Gruppe ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen – und damit wurde auch der administrative Aufwand im Arbeitsschutz größer. An den Standorten wurden die Arbeits- und Gefahrstoffe in der jeweiligen Abteilung in einer separaten Excel-Liste geführt. Die Folge waren uneinheitliche Listen und dadurch mangelnde Transparenz innerhalb der Firmengruppe. Mit einer professionellen Software sollte sich dies durch einen verbesserten Workflow spürbar ändern. Mit diesem Hintergrund kam auf der Messe A+A der Kontakt zwischen der SAMAG Gruppe und Vertinex zustande.

 

Anforderungen

Gefährdungsbeurteilung

Weg von Excel-Listen hin zur professionellen Dokumentation und Durchführung von Gefährdungsanalysen.

Anforderungen

Gefahrstoffkataster

Weg von Excel-Listen hin zur professionellen Dokumentation und Durchführung von Gefährdungsanalysen.

2

Ramazzini und Claudio als Lösung

 

Durch eine zentrale Datenbasis in Ramazzini und einem gleichzeitig vorgeschalteten webbasierten Betriebsportal werden aktuell unterschiedliche Anwendergruppen sehr effizient in den Workflow, z.B. zur Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung eingebunden. Waährend die Arbeitsicherheit auf zentraler Datenebene die Gefährdungsbeurteilung anstößt, können die Vorgesetzten diese via Betriebsportal zielgerichtet bearbeiten.

In der Bearbeitung des Gefahrstoffkatasters wird im Vergleich zum früheren Excel-Modell nicht nur 30-40 % der Bearbeitungszeit eingespart, man erfüllt auch deutlich leichter die gesetzlichen Vorschriften. Die mit den Gefahrstoff verbundenen Dokumente wie Betriebsanweisungen und Sicherheitsdatenblätter stehen den Mitarbeitern in allen Werken zeitnah über das Betriebsportal zur Verfügung.

Ramazzini führt aufgrund des anwenderbezogenen Zugangs zu Informationen zu einer hohen Software-Akzeptanz der Anwender.

Summary

„Verständlichkeit ist die Höflichkeit eines Experten.“                                           – Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger

  • Eine Speziallösung kennt die Sprache und Prozesse der Fachbereiche und bildet diese verständlich ab. Schnittstellen zum ERP-System sind vorhanden.

 

  • Die Komplexität der Anforderungen erschwert eine Erweiterung der ERP-Systems um EHS Komponenten

3

Projekt

 

Das Projekt wurde in unterschiedlichen Phasen durchgeführt. Die Softwareimplementierung

4

Go-Live und Akzeptanz

 

Nach der erfolgreichen Installation und den ersten gemeinsamen Schritte, wurde die Software erfolgreich eingeführt.

5

Weitere Schritte

 

Unterweisen Sie Ihre Kollegen von Kollegen – auch in der Nutzung von Software eine hilfreiche Lösung für ein schnelles Onboarding.

Nach dem Projekt ist vor dem Projekt: durch die erfolgreiche Zusammenarbeit plant man die nächsten gemeinsamen Projekte