Abrechnung

Komplexe Verträge einfach erfassen

 

Abrechnung
Von Debitoren und Verträgen 

Fabiola stellt Ihnen bereits eine große Anzahl an Abrechnungs- und damit Vertragsvarianten für Ihre Rechnungsstellung zur Verfügung. Und sollten Sie tatsächlich eine Vertragsvariante vermissen, können Sie Ihre kundenspezifische Variante ganz einfach hinterlegen. Unsere Fabiola-Exportfunktion der Leistungsdaten zur Übergabe an Buchhaltungsprogrammen wie DATEV oder SAP erleichtert Ihnen das Abrechnungsprozedere spürbar.

Mit unserem Abrechnungsmodul können Sie Ihre Abrechnung automatisieren und gewinnen so Zeit für Ihre Probanden.

Arbeitsmedizinische Vorsorge
Funktionen und Vorgehen
Abrechnung nach GOÄ

In Fabiola ist die amtliche Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) bereits vollständig hinterlegt. Selbstverständlich können Sie diese mit weiteren Abrechnungsmodalitäten ergänzen, welche Sie für Ihre Vertragsgestaltung mit Ihren Kunden benötigen.

Abrechnung nach Stunden

Über eine Leistungserfassung mit einem Start- und Ende Datum, können Sie bei Ihren Kunden Ihre erbrachten Einsatzstunden auf Wunsch minutengenau nachweisen und abrechnen. Ebenfalls ist es möglich, Untersuchungen und Vorsorgen mit festen Zeiten zu verknüpfen, nach denen die Abrechnung nach Stunden automatisch erfolgen kann.

Pauschalbeträge

Pauschalbeträge, welche Sie mit Ihren Kunden für Ihre erbrachten Leistungen vereinbart haben, können Sie mit Fabiola abrechnen und mit einem Leistungsnachweis ergänzen. Selbstverständlich dürfen die vereinbarten Pauschalbeträge von Kunde zu Kunde variieren.
Der Leistungsnachweis berücksichtigt das aktuelle Datenschutzrecht, indem Ihre Leistungen getrennt von den Probanden aufgeführt werden.

Kombination von Vertragsvarianten

Neben unserem Modul Standardabrechnung können unsere Kunden mit professionellen Ansprüchen an die Abrechnung durch das optionale Modul Rechnung-Maximal auch komplexe Vertragsvarianten mit Ihren Kunden abbilden. So können Leistungen innerhalb eines Arbeitsgangs parallel zu unterschiedlichen Debitoren erfasst und zusätzlich hinterlegte Sonderfälle berücksichtigt werden.