Impfbuch

Dokumentation und Prüfung von Impfungen

 

Impfbuch
Impfen von Probanden

Das Impfbuch eines Probanden lässt sich mit einem Klick aus dem MediCenter und anderen Vorgängen aufrufen. In der Impfanamnese sind alle bekannten Impfungen übersichtlich aufgeführt. Bei Unklarheit, lässt sich über die Titerkontrolle mit grafischer Darstellung der Schutzstatus analysieren. Impfplanung und Impfempfehlungen für Auslandsreisen können hinterlegt werden. Selbstverständlich lassen sich frühere Impfeinträge händisch oder über einen Import übertragen.

Die Impffunktion in Fabiola ermöglicht dem Anwender die Zustellung von Serienimpfungen, wie beispielsweise Grippeschutzimpfungen, für eine beliebige Anzahl an Probanden, inklusive der automatischen Leistungserfassung.

Impfbuch
Funktionen und Möglichkeiten
Impfung

In Fabiola können Impfungen durchgeführt, dokumentiert und analysiert werden. Impfaufklärungen zum zugehörigen Impfstoff werden automatisch generiert und dem Probanden übergeben. 

Eine Überwachung des Impfschutzes kann hinterlegt werden, sodass eine Erinnerung zur Auffrischung der Impfung im festgelegten Zyklus garantiert ist.

Impftiter

Über die Labordaten des Impftiters lässt sich der aktuelle Schutzstatus gegenüber gewisser Antikörper überprüfen und nachweisen. In Fabiola werden die Daten des Impftiters zur zugehörigen Impfung verknüpft, historisch dargestellt und graphisch ausgewertet.

Serienimpfung

Wenn zu bestimmten Jahreszeiten wie im Herbst betriebliche Grippeschutzimpfungen anstehen, können mehreren Probanden über einen Mengeneintrag Impfungen zugestellt werden. Auch die Impfaufklärung kann in Serie zugestellt und durchgeführt werden.

Impfschutz Prüfung

Fabiola prüft, ob die Daten des Impftiters oder einer neu durchgeführten Impfung aktueller ist. Diese verknüpfte Abfrage klärt Sie darüber auf, ob eine erneute Schutzimpfung notwendig ist, oder nicht.