Terminplaner

Mitarbeiter zu Terminen einladen

 

Terminplaner
Einladung der Mitarbeiter

Termine für arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen, ASA Sitzungen oder auch Betriebsbegehungen können im eigenen Terminkalender von Vertinex terminiert werden. Die betroffenen Personen werden dabei automatisch über den Termin und den Anlass informiert.

Der Terminplaner ist für die Nutzer von Vertinex Programmen flexibel einzurichten. Die Anzahl der Spalten, der anzuzeigenden Tage und Uhrzeiten sowie die Zeitintervalle sind konfigurierbar. Damit können Sie Ihren persönlichen Kalender ganz nach Ihren Wünschen und Anforderungen gestalten.

Spontane Termine und Verschiebungen lassen sich mit einem Klick oder via Drag & Drop bedienen. Schnittstellen zu gängigen Email Programmen  sind vorhanden, sodass Sie Einladungen auch an externe Programme senden können.

Terminplaner
Funktionen und Vorgehen
Termine planen

Im Vertinex Terminkalender können Sie auf verschiedene Arten Ihre Termine planen. Springen Sie entweder direkt aus dem Mitarbeiter in den Kalender oder suchen Sie im Kalender nach dem Mitarbeiter. Die dem Mitarbeiter zugewiesenen Termine ermitteln automatisch die benötigte Zeit (wie beispielsweise für die Vorsorgeuntersuchung), sodass Sie nur mit einem Klick auf den entsprechenden Zeitslot den Termin eintragen können.

Die Notwendigkeit für eine Terminvereinbarung (beispielsweise für Vorsorgeuntersuchungen, Unterweisungen, Kurse, …) ermitteln Sie über eine Mengenfunktion. Betroffene Mitarbeiter werden über automatisierte Serienmails bzw. ohne Email mit analogen Mitteln über den anstehenden Termin benachrichtigt.

Intranet-Terminplaner

Mit dem Intranet-Terminplaner von Vertinex automatisieren Sie das bisher zeitaufwändige Einbestellwesen. Mitarbeiter und Vorgesetzte werden via Email direkt angesprochen, um einzelne oder mehrere Termine über den Browser im Intranet-Terminplaner zu belegen. Dabei werden die freien Terminen angezeigt und mit einem Klick ausgewählt. Anschließend wird vom System automatisch eine Bestätigungsmail verschickt. 

Individuell einstellbar

Individualisierung des Terminplaners sind für Ihre Anwender möglich. Damit behalten Sie den Überblick für Ihre relevanten Arbeitsaufgaben. Zudem können Sie individuell

  • Terminwarngrenzen hinterlegen
  • Kalender zwischen 1 – 20 Tagen einstellen
  • Werks-, Feier- oder Ferientagen nach Bundesländer einstellen

So können Ärzte Ihren Terminkalender anlegen, um einen detaillierten Überblick Ihres Tagesablaufs zu bekommen. Medizinische Assistenten können hingegen Ihren Kalender über alle Ärzte anlegen um so rasch erkennen zu können, bei welchem Arzt noch freie Kapazitäten vorhanden sind.

 

Ablaufsteuerung

In größeren vernetzten Unternehmen oder Gesundheitsdiensten können Sie mit automatisierter Ablaufsteuerung für verschiedene Standorte, Werke und Wartezimmer Ihre Terminplanung und den Untersuchungsdurchlauf professionalisieren.

Gestalten Sie eine individuelle Ablaufsteuerung unter Einbeziehung unterschiedlicher Wartezimmer des betriebsärztlichen Dienstes wie Arzt, Anmeldung, Diagnostik, Labor, technische Untersuchungen u. a. Es können individuelle Grenzen für eine bestimmte Anzahl an Terminen oder Öffnungszeiten eingerichtet werden.