Technik

Schnittstellen, Datenschutz und Systemvoraussetzungen

Relationale SQL-4D Datenbank
 Unsere Technik

Alle Produkte von Vertinex nutzen die SQL-4D Entwicklungsumgebung. Die Datenbank wird seit über 30 Jahren von Millionen Nutzern weltweit genutzt und weiterentwickelt.

Vertinex hat sich für 4D entschieden, da Sie wie kaum eine andere SQL-Datenbank mit einer 4D-Entwicklungsumgebung (4D v16 SQL-Datenbank 64Bit) für höchste Datensicherheit steht und seitens der Systemadministration geringste Anforderungen zur Wartung und Inbetriebnahme stellt. Als Anwender und Kunde profitieren Sie von kurzen Entwicklungszeiten, sodass spezielle Anforderungen schnell durch unsere interne Entwicklung umgesetzt werden können. Zudem beinhalten Vertinex-Softwarelizenzen bereits alle notwendigen Datenbanklizenzen.

Mit ihrer extremen Zugriffssicherheit bietet sie für sensible Daten sicheren Schutz vor unerlaubten Zugriff. Wesentlich ist dabei, dass gespeicherte Daten mit Hilfe von so genannten “SQL-Statements” nicht gelesen werden können. Programm und Datenbank bilden ein in sich geschlossenes System (Embedded Database System). Ein Zugriff erfolgt ausschließlich über angelegte User mit entsprechenden Berechtigungsprofilen. Eine Betreuung der Datenbank beschränkt sich für die IT-Abteilung auf Kontrolle des Backups und der Unterstützung beim Update der Software. 

In diesem Zusammenhang hat 4D den Begriff “Zero Administration” weltweit geprägt.

SQL-4D Datenbank
Wesentliche Vorteile
Automatische Backups

Integrierters Backup-Tool automatisiert einstellbar, dabei kann Häufigkeit und Uhrzeit festgelegt werden, zu der das Backup durchgeführt werden soll. Die Anzahl der Backup-Sätze kann ebenfalls festgelegt werden.

Automatische Wiederherstellung

Als besonderen Clou bietet Vertinex für den unwahrscheinlichen Fall eines Systemausfalls eine automatische Datenwiederherstellung aus dem letzten Backup mit Integration der Logbuch-Daten (Transaction-Log). Sämtliche gespeicherten Daten stehen Ihnen so sekundengenau wieder zur Verfügung.

Automatische Updates

Beim einem System-Update werden die Clients automatisch aktualisiert. Clients und Server sind somit immer auf dem gleichen Stand. Ferner werden Update-Routinen z.B. bei geänderter Datenbankstruktur automatisiert vom System durchgeführt, ohne dass die Systemadministration eingreifen muss.

Schnittstellen

Ohne zusätzlichen Aufwand für die Systemadministration lassen sich Vertinex-Programme in bestehende Systemumgebungen integrieren. Die Systemadministration benötigt keine 4D-Datenbankkenntnisse.

Mehr erfahren

Datenschutz

Mit ihrer extremen Zugriffssicherheit bietet sie für sensible Daten sicheren Schutz vor unerlaubten Zugriff. Wesentlich ist dabei, dass gespeicherte Daten mit Hilfe von so genannten “SQL-Statements” nicht gelesen werden können. Programm und Datenbank bilden ein in sich geschlossenes System.

Mehr erfahren

Systemanvoraussetzungen

Unter folgenden Voraussetzungen kann Vertinex eingesetzt werden: Windows Server 2019, 2016, -2012 R2, -2008 R2 SP2, Einsatz unter VM-Ware möglich, Windows 10, Windows 8.1, Windows 7 SP1 oder MacOS X 10.13 (High Sierra) bis MacOS-X 10.10.5 (Yosemite), LAN: TCP/IP WAN: Windows-Terminalserver, Citrix, Browser (z.B. Edge, IE 8 / 9, Firefox, Safari, Chrome) für Zugriff über Vertinex Betriebsportal (Web-basierte Anwendung).

Mehr erfahren